Südkorea wechselt die Seiten

Als japanische Kolonie wurde hier lange Zeit auf der linken Seite gefahren und gelaufen. Nach der lang ersehnten Unabhängigkeit hat der erste Präsident sogleich den Rechtsverkehr auf den Straßen angeordnet. Aber das Laufen auf der linken Seite blieb in den Köpfen der Koreaner verankert.

Jetzt versucht der Verkehrsminister das Land in Einklang zur „Globalen Laufkultur“ zu bringen. Nachdem die Koreaner für Generationen genau das Gegenteil getan haben, wird seit 1. November auf der rechten Seite gelaufen, Treppen gestiegen und Rolltreppe gefahren.

Das Ministerium ist überzeugt, dass ein Rechtslaufgebot die Geschwindigkeit auf koreanischen Gehwegen um 20-70% erhöhen wird, wogegen die psychische Belastung des Fußgängers um 13-18% verringert werden soll, so die offiziellen Zahlen.

Das tatsächliche Resultat auf den Gehwegen Seouls ist pures Chaos. Oder um es in Worten des großen Konfuzius außzurdücken: „Im Fluss fließt Wasser über, unter und um einen Stein herum.“, nur nicht auf der rechten Seite.

Offensichtlich hat auch ein Land, welches trotz Wirtschaftskrise im Aufschwung ist, Probleme. Und der Ursprung der offiziellen Zahlen bleibt mir ein Rätsel, ich habe eher eine psychische Entlastung von etwa 7% empfunden…

Advertisements

6 Antworten to “Südkorea wechselt die Seiten”

  1. At-M Says:

    Hä xD Muss man das verstehen xD

    Also die sind sonst links gefahren / gelaufen, und laufen/fahren jezt rechts?

    Was hat das fürn sinn? XD

  2. Tim aka alpina Says:

    Yay und wenn mans ausm Urlaub kommt wird man überascht xD

    Werden jetzt keine Rechtslenker mehr gebaut?? Frag ma deine Windkanaltypen^^

    cya

  3. captive nut Says:

    Ich sehe schon Koreaner vor mir, die sich im Zeitraffertempo durch die Straßen Wälzen, mit großen „Keep right“ Tafeln in der Mitte. Wenn man diese nur von Hinten sieht, ist man in der falschen Spur.
    Wenn das der Koreaner größtes Problem ist, bist du dort gut aufgehoben.
    Danke für die Infos und übe dich in Gelassenheit.
    Tschüß

  4. Franky Says:

    Nur du brauchst dich halt nich umzugewöhnen. Da bist de ne ganz so verwirrt.

  5. stefan Says:

    du hast coole ueberschriften!

    ps: hab jetzt in meinem wohnheim kein internet .. darum nie online :-S

  6. Th_boy Says:

    Und ich dachte schon die werden dort kommunistisch. :D

    Klasse, dann zeig denen mal wie das richtig geht! Vielleicht wirst du ihr Held.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: